touristische Infrastruktur

Leogang legt los

Wer heute nach Leogang kommt hat sofort den Eindruck einer wachsenden touristischen Region. Einige Baukräne und eine derzeit neu errichtete Seilbahn geben das Bild einer Tourismusregion mit einer Dynamik, wie sie nur in der Gründerzeit des Fremdenverkehrs üblich war. Der Zusammenschluss der Skigebiete am Asitz und Biberg mit dem weitreichenden Flächen von Saalbach-Hinterglemm war der […]

weiterlesen...
 

Neues vom Europäischen Beihilfenrecht

Es ist uns allen nur wenig bewusst, wie sehr in Brüssel ausgeknobelte Regelungen unsere täglichen Geschicke beeinflussen. Das Europäische Beihilfenrecht etwa versucht die ökonomischen Voraussetzungen der in Europa tätigen Unternehmen soweit zu vereinheitlichen, dass es durch staatliche Maßnahmen zu keinen Wettbewerbsverzerrungen kommt und ähnliche Voraussetzungen für alle Wirtschaftstreibenden in Europa gegeben sind. Für eine staatliche […]

weiterlesen...
 

Spielberg – Tourismus mit Motorenlärm geweckt

Wenn es um zugkräftige touristische Destinationen in Österreich geht, wird das eher verschlafene Spielberg in der Steiermark kaum jemals an erster Stelle genannt. Trotzdem gibt es einige Tage im Jahr, wo weit und breit kein Zimmer frei ist und an die 200.000 Tagesbesucher erwartet werden. In Spielberg hat sich der seltene Glücksfall ergeben, dass der […]

weiterlesen...
 

Touristische Infrastruktur – Sättigung erreicht oder fehlen die Ideen?

Die bisherigen Zahlen über den heurigen Winter lassen – nach vielen erfreulichen Steigerungen – heuer einen Rückgang erwarten. Da stellt sich natürlich die Frage ob das einfach wie die Schneelage naturgegeben ist oder ob es an Angeboten für schnee- und niederschlagsarme Winter fehlt. Ein Blick in die Statistik der Infrastrukturinvestitionen, die von der Tourismusbank in […]

weiterlesen...
 

Startschuß für Innovations-Leuchttürme 2013

Im April des vergangenen Jahres hat Bundesminister Mitterlehner einen bisher einmaligen Ideenwettbewerb ins Leben gerufen: Die heraus­ragendsten der Vorschläge, die den heimischen Tourismus um ein Stück attraktiver, kundennäher und spritziger machen, sollten prämiert werden. Aus allen Bundesländern lagen Einreichungen vor und aus insgesamt 40 Projekten wurden bisher dreizehn Leuchttürme prämiert. Was da an Ideen produziert […]

weiterlesen...
 

Mitterlehner im Glück – 130 Mio. Nächtigungen

Kurz nach dem Kongress der ÖHV, wo BM Mitterlehner als der „Tourismusminister“ viel Applaus der Unternehmerschaft ernten konnten, folgte eine Sensation. Im vergangenen Jahr wurden um fast fünf Millionen Nächtigungen mehr als im Vorjahr erzielt und die Grenze von 130 Mio. überschritten. Trotz der negativen Konjunktursignale und trotz eines dramatischen Rückganges der Nächtigungen etwa in […]

weiterlesen...
 

Betriebsgrößenoptimierung weiter Nummer 1 der Investitionshitliste

Während vor zehn Jahren vor allem in Wellnessanlagen investiert wurde, steht jetzt wieder die Betriebsgrößenoptimierung ganz oben auf der Investitionshitliste der Hotellerie. Denn um im harten Konkurrenzkampf bestehen zu können, werden Betriebe mit optimierten Betriebsgrößen angestrebt, die mit umfangreichen Zusatzausstattung – wie Seminareinrichtungen, Wellness- und Beautyanlagen – auch länger offenhalten können und im besten Fall […]

weiterlesen...
 

Leuchtturmprojekt – Tirolbooking.com

Schon im vergangenen Jahr hat Tirol mit einer Software aufgewartet, die über ein Aufzeichnen des Gästeverhaltens eine zielgruppenadäquate Ansprache der Gäste nach ihrem Urlaub erlaubt. Das diesjährige Tiroler Leuchtturmprojekt hat in ähnlicher Weise den internetbasierten Auftritt weiterentwickelt. Tirolbooking.com bietet Reservierungen, Buchungen und mit dem „Live Qualitycheck“ ein fakesicheres Qualitätsbewertungswerkzeug. Der Kunde wird erforderlichenfalls mittels Echtzeitsupport […]

weiterlesen...
 

Ideen die gehen

Demnächst werden aus den vielen innovativen Ideen im heimischen Tourismus die österreichischen Leuchttürme gekürt. Da macht es doch Sinn auch gelegentlich einen Blick über den Zaun ins nahe Ausland zu machen. Das „Knottnkino“ bei Vöran in Südtirol hat sich zu einem Anziehungspunkt für Wanderungen im Bereich Hafling und Tschögglberg entwickelt. Der Rotknottn mit einer steil […]

weiterlesen...