Finanzierungsalternative „Buy to let“

Was international schon eine Zeitlang üblich ist, kommt nunmehr auch verstärkt nach Österreich: „Buy-to-let“ als Form der Finanzierung von neuen Hotel- und Freizeitprojekten. Im Unterschied zu Time-Sharing, wo nur ein Wohnrecht auf eine bestimmte Woche erworben wird und der Investor ausschließlich ein Aufenthaltsrecht für ein vorgegebenes Zeitfenster erwirbt, erhält der Anleger ein tatsächliches Wohnungseigentum, das […]

Kunst am Berg

Wenn Musik in Zusammenhang mit Skifahren gebracht wird, denkt man in erster Linie an frostige Konzerte am Gletscher, wo sich einige tausend Fans im Rhythmus von moderner Musik bewegen. Eine weitere Assoziation ist Apres-Ski in Discos wo Stimmung mit Lautstärke und hochgeistigen Getränken erzeugt wird. Seit diesem Winter kommt ein weiterer Aspekt dazu: Zeitgenössische Kunst […]

Zweitwohnsitze – Empfehlungen aus der Schweiz

Die Schweizer haben nach einer mehrjährigen Diskussionsphase ein Gesetz verabschiedet, das es wert ist einer näheren Betrachtung unterzogen zu werden. Rund um die grundsätzlich bestehende Absicht den Bau von Zweiwohnsitzen massiv einzudämmen, hat man doch versucht das Zweitwohnungsgeschehen dort zu akzeptieren, wo die berühmten „kalten Betten“ vermieden werden und der Verkauf von Wohnungen mehr als […]

Die anderen in meinem Betrieb

Das Thema der Zweitwohnsitze bzw. zusätzlich zu verkaufender Wohneinheiten spielt – speziell seit in der Schweiz die Bautätigkeit dafür massiv eingeschränkt worden ist – auch in heimischen touristischen Destinationen eine zunehmende Rolle. Dies gilt sowohl bei der Errichtung von teuren Stadt- aber noch mehr bei anspruchsvollen Ferienhotelanlagen. Aus diesem Grund wurde vom BMWFW ein Workshop […]

Multi-Ownership als Finanzierungsmodell

Obwohl es immer wieder in Zweifel gezogen wird, hat doch der Tourismus einiges an Innovationen zu bieten. Wie kaum eine andere Branche hat er sich z. B. das Internet im Online-Vertrieb zunutze gemacht. Im Bereich der Finanzierung hingegen ist wenig Neues entstanden. Über weite Strecken blieb es bei der herkömmlichen Fremdfinanzierung über die Banken. Eine […]

Das scheinbar schnelle Geld aus Zweitwohnsitzen

Rund 500 Mio. Nächtigungen werden im Alpenbogen erzielt und davon etwa 375 Mio. entgeltlich in der Hauptsache in gewerblichen Hotelunternehmen. Aber immerhin ein rundes Viertel der Nächtigungen wird in Zweitwohnsitzen erbracht. Das schnelle Geld, das mit dem Verkauf von Wohnungen zu erzielen ist, lockt so manchen Unternehmer zu der Überlegung an der Immobilienspekulation mitzunaschen und […]

Apartmentverkauf für bessere Rentabilität?

Die Ertragsaussichten touristischer Immobilien sind angesichts eines ROI von meistens unter 5 % keineswegs himmelstürmend. Da ist es dann auch nicht verwunderlich, dass nach Möglichkeiten gesucht wird, die Rentabilität für Investoren oder zur Absicherung der Finanzierung anzuheben. Dies wird in zunehmendem Maße in einem Verkauf von Wohneinheiten gesehen, die angesichts der derzeitigen Flucht in Sachwerte […]