Förderungen nach Bundesländern

Anlässlich der Neufassung der Förderungsrichtlinien wurde großer Wert darauf gelegt, dass sowohl bei Bundes- als auch bei Landesförderungen das One-Stop-Shop-Prinzip umgesetzt werden konnte. Mit einem einmaligen Antrag soll der Kunde nach Möglichkeit die in Frage kommenden Förderungen aus unterschiedlichen Quellen erhalten können. Dies konnte über weite Strecken durch die Einbindung der Länder in die Förderpläne […]

Der Preis – ein Dauerthema

Die diesjährige Pressekonferenz der WKO hat neue Ergebnisse aus einer Konsumentenbefragung gebracht. Diese zeigen dass Herr und vor allem Frau Österreicher preisbewusster agieren als in der Vergangenheit und dass die erwarteten Ausgaben für den Hotelaufenthalt an erster Stelle bei der Wahl der Urlaubsdestination stehen. Erst danach scheinen Lage des Hotels, persönliche Empfehlungen und angebotene Leistungen […]

Der ERP-Fonds senkt die Zinsen

Der ERP-Fonds senkt aufgrund der jüngsten Konjunkturprognosen seine Kreditzinsen. Die fixen Zinssätze des ERP-Kredits liegen nun in der tilgungsfreien Phase bei 0,5 % und in der Tilgungsphase bei den Kleinkrediten bei 0,75 %. Bei Krediten mit längerer Laufzeit, wie sie für die Tourismuswirtschaft vorgesehen sind, wird der Zinssatz von 1,5 auf 1,125 % gesenkt. Die […]

Architektur und Tourismus

Die Stadt Innsbruck hat einen Architektenwettbewerb für die Neugestaltung der Umbrückler Alm durchgeführt. Das hat zu erheblichen Diskussionen über die Notwendigkeit des Eingreifens der Öffentlichkeit in Bereiche geführt, die grundsätzlich dem privaten Wirtschaften vorbehalten sein sollten. Aber unabhängig von dieser Diskussion stellt sich die Frage, was gute Architektur  in einer Branche leisten kann, die so […]

Die Marke Österreich

Die Alpbacher Tourismusgespräche hatten die Marke Österreich zum Inhalt, wobei kontroversielle Standpunkte zutage traten. Unbestritten ist, dass ein positives Image für Österreich sowohl dem Tourismus als auch den anderen Wirtschafts­zweigen nützt. Firmen wie Skidata, Doppelmayer oder Handel-Speck aber auch die Landwirt­schaft und auf Tourismus ausgerichtete Beratungsunternehmen profitieren enorm von dem zweifellos positiven Image des heimischen […]

Tätigkeitsbericht 2013

Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft ist ein Wirtschaftszweig, von dem auch im vergangenen Jahr durch die Investitions­tätigkeit Impulse für die gesamte Volkswirtschaft – wenn auch etwas verhaltener als im Jahr davor – ausgegan­gen sind. In der Folge sind sie natürlich vor allem dem Bau- und Bau­neben­gewerbe in der unmittelbaren Umgebung  zugute gekommen. Folgende Zahlen skizzieren das […]

Investitionen legen wieder zu

Die Tourismuswirtschaft hat lange Zeit die Investitionstätigkeit auf sehr hohem Niveau gehalten. Nach einem Jahr der Zurückhaltung bei den Investitionen stieg  ab der zweiten Jahreshälfte 2013 die Bautätigkeit spürbar an. Die kurze Flaute ist überwunden. Durch die Zurückhaltung bei den Investitionen verbessert sich die Bonität der Unternehmen zusätzlich unterstützt durch niedrige Zinsen. In den letzten […]

Tourismusland Österreich

Zum Nationalfeiertag hat „Die Presse“ auch das Tourismusland Österreich unter die journalistische Lupe genommen und kommt zu dem Befund: „Dem Tourismusland Österreich geht es gut.“ Obwohl sich Österreich schon seit Jahrzehnten als Tourismusweltmeister bezeichnet, hat es unter der Oberfläche erhebliche Veränderungen gegeben. Was der Sommertourismus verlor, hat der Winter- und Städtetourismus wieder mehr als wettgemacht. […]

Bericht zur Lage des Tourismus

Heute wird der aktuelle Bericht zur Lage der Tourismuswirtschaft im Parlament diskutiert. Die Leistung von tausenden Unternehmern und hunderttausenden Mitarbeitern wird in nackte makroökonomische Zahlen gepresst und in hochkomprimierter Form im Tourismusausschuss berichtet. Mit in Betracht gezogen wird da sicherlich auch der Bericht des Expertenbeirates, der vor allem die künftig empfehlenswerten strategischen Optionen für Österreich […]