Leistungsbilanzüberschuss – heimischer Tourismus weiterhin tragende Säule

Die Bedeutung der heimischen Freizeit- und Tourismusbranche zeigt sich auch heuer wieder in den veröffentlichten Daten der OeNB zur Leistungsbilanz. Der für das Jahr 2016 erzielte Leistungsbilanzüberschuss beträgt 5,8 Mrd. Euro (1,7% des BIP) und beweist „einmal mehr die Leistung, die die heimischen Tourismusunternehmen für die gesamtwirtschaftliche Situation Österreichs deutlich erbringen“, zeigt sich Petra Nocker-Schwarzenbacher, […]

Virtual Reality im Tourismusmarketing

Autorin: Julia Beck Reisende sehen sich bei der Destinationswahl mit einer Vielzahl an Angeboten konfrontiert. Destinationen wiederum ringen auf gesättigten Märkten um Gäste. Daher sind Tourismusregionen gefordert, innovative und kreative Marketingkonzepte zu entwickeln, um sich von Mitbewerbern abzuheben und bei potenziellen Gästen positiv in Erinnerung zu bleiben. Die Anwendung von Virtual Reality (VR) bietet Touristikern […]

TOURISSIMUS 2017

Die Tourismusbank sponsert auch heuer den von der Österreichischen Gesellschaft für Angewandte Forschung in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft (ÖGAF) vergebenen Tourismus-Forschungspreis mit einem eigenen „ÖHT-Preis für Tourismuswirtschaft“. Am 6. April 2017 fand das spannende Finale des Österreichischen Tourismus-Forschungspreises „Tourissimus“ in der FHWien der WKW statt. Die Fachjury des „ÖHT-Preises für Tourismuswirtschaft“ war mit Frau Ass. […]

Sterne Award 2016

„Den Hotelgast begeistern – Authentisch durch Atmosphäre und Ausstattung“ – Das ist das Motto des Sterne Awards 2016, der am Sonntag, 6. November 2016, im Kavalierhaus Klessheim in Salzburg verliehen wird. Der Preis wird von der ÖGZ und dem Fachverband Hotellerie im Rahmen der Messe „Alles für den Gast“ vergeben, dem traditionellen Treff der Branche […]

Schicksalsgemeinschaft Tourismus

In den vergangenen Tagen wurde in der Presse an einigen Beispielen aus Tirol und dem angrenzenden Südtirol die Schicksalsgemeinschaften zwischen Bauern, Hoteliers und Seilbahnern  dargestellt. Sie ist oft sehr eng vor allem dann, wenn der Tourismus alles ist, was eine entlegene Bergregion vor Arbeitslosigkeit und Abwanderung bewahrt. Die Landwirtschaft als Einkommensquelle ist im Vollerwerb schon […]

Die Lage der Tourismuswirtschaft

Einmal im Jahr wird unsere gesetzgebende Körperschaft das Parlament und die Fachöffentlichkeit quasi offiziell von der Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft informiert. Da finden sich keine sensationellen Neuigkeiten aber die Bedeutung des Wirtschaftszweiges in der Welt und für die Volkswirtschaft Österreichs wird dargestellt. Mit 135 Mio. Nächtigungen, rund 260.000 direkt Beschäftigten und einem Anteil von […]

Was hat ein historisches Schiff am Millstätter See mit Hochzeiten im Burgenland zu tun?

Ganz einfach: Beides sind „Leuchtturmprojekte“, die im Rahmen der Innovationsmillion für den Tourismus ausgezeichnet wurden. „Nespresso“, „Tesla“, „Smart“, „Segway“ und „iPhone“ – das sind Produkte, an die man denkt, wenn man den Begriff „Innovation“ hört. Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft kommt einem da nicht automatisch in den Sinn. Und doch ist es gerade diese Branche, die […]

Reinvent Mountains

Reinvent Mountains, „Berge 3.0“ oder „Rummelplatz Alpen“ – all diese Begriffs­verdichtungen wollen andeuten, dass im Alpentourismus große Umwälzungen bewältigt wurden und noch weiter bevorstehen. Aber nicht nur die Klimaveränderung, neue Rahmenbedingungen bei der Finanzierung (Basel III), elektronische Buchungssysteme, die Steuergesetzgebung und letztlich auch AirBnB werden unsere Welt verändern. Beim Novomatic Forum Ende März wurden diese […]

Investitionen 2015 – eine Pause auf dem Weg nach oben

In den letzten Jahren hat die Tourismus- und Freizeitwirtschaft dank der guten Branchenkonjunktur und niedriger Zinsen ein Investitionstempo an den Tag gelegt, das deutlich über dem der Gesamtwirtschaft lag. Seit 2010 verlangsamt sich jedoch die Investitionstätigkeit und hat im Jahr 2015 gerade ausgereicht, die Abschreibungen zu ersetzen. Wohin die Investitionen fließen: Betriebsgrößenoptimierung und Qualitätsverbesserung an […]