Abenteuer Unternehmensgründung: Sicherheiten für Kredite

Nicht jeder Kreditantrag endet mit dem gewünschten Ergebnis. Seit die Banken sorgsamer bei der Auswahl ihrer Kunden sind und das Risk-Management zunehmend zu einer ernst zu nehmenden Hürde wird, häufen sich die Ablehnungen. Aus einer in Deutschland bei mittelständischen Unternehmen durchgeführten Untersuchung werden 61 %  der Kreditgesuche aus unzureichenden Sicherheiten abgelehnt 37 % wegen veränderter […]

Abenteuer Unternehmensgründung: Kreditantrag abgelehnt

Die Verwirklichung der Pläne eines Unternehmensgründers/-übernehmers ist von der Finanzierung seiner Pläne abhängig. In den wenigsten Fällen kann auf so umfangreiches Eigenkapital zurückgegriffen werden, dass keine weiteren Mittel mehr erforderlich sind. In der Regel wird fehlendes Kapital bei der Hausbank oder aus einem Kreis von Kreditinstituten angesucht. Seit Banken mit neuen regulatorischen Auflagen konfrontiert sind […]

Kostenüberschreitung – Ursachenforschung

Wer kennt das nicht, die Saison ist gut verlaufen, Professionisten sind auf der Suche nach Arbeit, ein kleiner Umbau würde anstehen und zeitlich passen, mit der Bank besteht gutes Einvernehmen, Kostenvoranschläge sind rasch eingeholt und die Baustelle ist schon eingerichtet. Nach der Abrechnung das böse Erwachen. Was war passiert? Kostenpositionen wurden vergessen, die Witterung hat […]

Übernahme von Haftungen – Was erwartet mich bei der Projektprüfung?

Die Projektprüfung der ÖHT vor Ort wird von der Prüfung durch Ihre Hausbank unwesentlich abweichen. Gemeinsam mit der Hausbank erfolgt eine Betriebsbegehung, um einen ersten Eindruck über den Bestand zu erhalten. Anhand der Pläne und Kostenvoranschläge wird das Investitionsprojekt besprochen. Kostenänderungen bzw. fehlende Kosten können hierbei noch berücksichtigt werden. Zur Ermittlung der Gesamtinvestitionskosten werden noch […]

Mit Bundeshaftung zur alternativen Finanzierung

Die Finanzierung der Tourismuswirtschaft war schon seit jeher fremdkapitalbetont und Eigenkapital ist nach wie vor Mangelware, auch wenn Verbesserungen zu verzeichnen sind. Neue regulatorische Vorschriften (Basel III) und die derzeitige Staatsschuldenkrise lassen Beeinträchtigungen erwarten, welche den Zugang zu Bankkrediten erschweren und deren Kosten verteuern werden. Dies gilt umso mehr als die Fremdenverkehrswirtschaft aufgrund der langen […]

Übernahme von Haftungen – Worauf ist bei der Unterlagenaufbereitung zu achten?

Nicht nur Ihre Hausbank benötigt von Ihnen Informationen anlässlich von Kreditvergaben. Auch im Falle von Haftungsübernahmen sind die üblichen bankmäßigen Unterlagen der ÖHT zu übermitteln wie etwa Projektbeschreibung, Kostenzusammenstellung, Baugenehmigung, Planrechnungen, Bilanzen der letzten Jahre, etc. Es sollten aber auch noch folgende Themen im Auge behalten werden: Habe ich alle Unterlagen sowohl an die Hausbank als auch […]

Übernahme von Haftungen – Wie schnell bekomm ich eine Haftung?

Ich möchte nächste Woche mit einer Investition beginnen oder ein Lokal übernehmen und brauche eine Haftung. Geht das? Warten Sie nicht bis zum letzten Moment. Wie auch bei Ihrer Hausbank gibt es auch bei Haftungsübernahmen einzuplanende Bearbeitungszeiten. Grundsätzlich sollten Sie von einer Bearbeitungszeit von mindestens drei Monaten ausgehen! Warum so lange? Gehen Sie davon aus, […]

Übernahme von Haftungen – Wer braucht denn das?

Was tun, wenn die Hausbank nicht mehr kann? Mir geht es nicht schlecht, zahl regelmäßig Zinsen und Kreditraten, muss investieren, um meine Gäste halten zu können, und trotzdem gibt mir die Hausbank keinen neuen Kredit. Mein langjähriger Bankbetreuer erzählt mir etwas von fehlenden Sicherheiten, Basel II und jetzt auch noch III, ……… Spätestens mit dem […]

Übernahme von Haftungen – Anwendung für die Jahre 2012 und 2013 gesichert

Wettbewerbsrecht Das EU-Wettbewerbsrecht sieht Beihilfen als grundsätzlich unvereinbar mit dem gemeinsamen Markt an. Für die Weiterentwicklung von wirtschaftlich schlechter gestellten Regionen oder Branchen entstand jedoch über die letzten Jahre hinweg ein Regelwerk, das Beihilfen unter gewissen Voraussetzungen als mit dem gemeinsamen Markt vereinbar sieht. Wesentliches Element hierbei ist die Transparenz von Beihilfen, d.h. bereits im […]