Eigenkapital erstmals positiv

Es ist beinahe unbemerkt passiert, aber trotzdem scheint es sich als nachhaltig herauszustellen: Das Eigenkapital ist in der Hotellerie insgesamt d.h. sowohl bei den Unternehmen der 3-Sterne- als auch der 4/5-Sterne-Kategorie positiv. Während die Eigenkapitalausstattung in der Qualitätshotellerie etwas nachgegeben hat, konnten die Unternehmen der 3-Sterne-Qualität weiter aufholen und liegen jetzt eindeutig über der Null-Linie. […]

Wie man Schnee zu Kohle macht

Die Erosion der Erträge durch außergewöhnliche Kostensteigerungen wurde in diesem Forum bereits zum Thema gemacht. (http://blog.oeht.at/2011/08/27/der-return-on-investment/) Obwohl Betriebsgröße und Professionalität der Unternehmen langsam zunehmen, ist die Umsatzrentabilität rückläufig. Die jüngst erschienene Destinationsstudie der ÖHV weist zusätzlich auf beträchtliche Unterschiede im wirtschaftlichen Ergebnis in den einzelnen Regionen hin. So variiert etwa der GOP/Zimmer, der bei Unternehmen der […]

Bilanzkennzahlen zum Vergleichen

Wenn das Jahresende kommt, werden auch in den Hotelbetrieben die Bilanzen erstellt und da taucht dann wohl auch die Frage auf, wie es um den eigenen Betrieb in Relation zu den Mitbewerbern steht. Da bieten sich die Durchschnittswerte sowohl für Unternehmen der 3- als auch 4/5-Sterne-Qualität zum Vergleich an. Sie werden schon seit mehreren Jahren […]

Nicht auf den ROI vergessen

Die jüngsten von der ÖHT erhobenen Bilanzdaten zeigen im langfristigen Vergleich ein erstaunliches Bild. Die Aktiva (das heißt vor allem das Anlagevermögen) ist seit dem Jahr 2000 deutlich gestiegen. Die Hoteliers haben brav investiert. Damit hat sich der Wert der Anlagen aber auch der Umfang der Verbindlichkeiten beträchtlich erhöht. Es ist auch gelungen, Umsatz und […]