Investition

Erfolgsnachweis 2015

Die Investitionstätigkeit war im vergangenen Jahr ziemlich verhalten. Aus diesen Gründen lässt auch die Bilanz des heurigen Jahres Rekorde vermissen. Folgende Zahlen skizzieren die Fördertätigkeit im Bereich der Tourismus- und Freizeitwirtschaft: 515 Förderungsfälle mit einem bundesseitigen Förderbarwert von rund 9,3 Mio. EUR wurden positiv erledigt. Bei allen Förderungsempfängern handelt es sich um KMUs. 93 % davon sind kleine […]

weiterlesen...
 

Investitionen 2015 – eine Pause auf dem Weg nach oben

In den letzten Jahren hat die Tourismus- und Freizeitwirtschaft dank der guten Branchenkonjunktur und niedriger Zinsen ein Investitionstempo an den Tag gelegt, das deutlich über dem der Gesamtwirtschaft lag. Seit 2010 verlangsamt sich jedoch die Investitionstätigkeit und hat im Jahr 2015 gerade ausgereicht, die Abschreibungen zu ersetzen. Wohin die Investitionen fließen: Betriebsgrößenoptimierung und Qualitätsverbesserung an […]

weiterlesen...
 

Die Budgethotellerie machts vor

Der Hotellerie-Markt in Wien wächst zunehmend und bei den Kapazitäten an Betten, die gefüllt werden sollen, ist kein Ende in Sicht (z.B. Moxy Hotels). Bei soviel Konkurrenz stellt sich die Frage nach dem zukunftsträchtigen Produkt. Wie muss ein Hotel gestaltet sein, damit es kosteneffizient und gewinnbringend ist? Ist es ein neues Luxushotel am Ring, welches […]

weiterlesen...
 

Sommer – Sonne – Seilbahn

Nach einem erfreulichen Ergebnis im heurigen Winter dürfen wir uns auch auf ein ähnlich erfreuliches im Sommer freuen. Das stabile und teilweise sogar heiße Wetter hat die Menschen in die Berge getrieben und so melden auch die Bergbahnen, dass man heuer auf eine insgesamt sehr gute Sommersaison wird zurückblicken können. Dazu hat sicher auch beigetragen, […]

weiterlesen...
 

Über die Zukunft des Hotels

Eine beachtliche Zahl von Experten hat sich vergangene Woche in Magdas Hotel über die Zukunft des Hotels ausgetauscht und inspirieren lassen. Ein Haus, das selbst eine mehr als ungewöhnliche Entstehungsgeschichte aufweist, neue Wege in der Entstehung und Finanzierung beschritten hat und dessen Personal hauptsächlich aus Migranten und Flüchtlingen besteht, die oft noch unbeholfen aber mit […]

weiterlesen...
 

Bevor die Blase platzt

Die Wirtschaftsgeschichte der vergangenen Jahre hat schon einige Blasen platzen sehen, die in der Folge zu Turbulenzen in der Wirtschaft geführt haben. Waren es vor kurzem die überzogenen Aktienkurse in China, die Dotcom-Blase oder die berühmte Immobilienblase in Spanien. Normalität ist oft erst nach einer schmerzlichen Korrektur nach unten wieder eingekehrt. In der Tourismuswirtschaft ist […]

weiterlesen...
 

Innovationen – Welche Trends sind sichtbar?

Der bundesweite Innovationswettbewerb im Tourismus ist durchgeführt. Es gab eine Fülle von Einreichungen, die auch einen Hinweis geben in welche Richtung die Gedanken der Tourismus­verantwortlichen gehen. An erster Stelle stand das Thema elektronische Vermarktung, Datencompilierung oder Channel-Management. Das Bestreben ist sichtbar, damit auch unabhängiger von booking.com & Co zu werden. Kunden sollen möglichst direkt auf […]

weiterlesen...
 

Mit voller Energie zu weniger Energie

Die Kosten für Energie machen mittlerweile einen erheblichen Teil der operativen Ausgaben aus und haben in den letzten Jahren im Mittel mehr als 5 % des Umsatzes betragen. Dabei haben sie die stärkste Steigerung aller Ausgaben in den letzten zehn Jahren aufgewiesen und es ist wohl zu befürchten, dass trotz gelegentlicher Schwankungen im Öl- und […]

weiterlesen...
 

Skigebiet in neuer Dimension

Der schon seit langem beabsichtigte Zusammenschluss des Skigebietes Saalbach – Hinterglemm – Leogang in Salzburg mit Fieberbrunn im Tiroler Pillerseetal wird Realität. Im Winter 2015/16 soll eine neue Bergbahn die beiden Skiräume verbinden. Mit insgesamt 240 Pistenkilometern und 68 Liften wird das gemeinsame Skigebiet dann zu den größten der Welt zählen. Nach dem in der […]

weiterlesen...