Innovation

Sommer… Sonne… Energie!

Am 1. Juni ist meteorologischer Sommerbeginn. Endlich ist wieder die schönste Zeit des Jahres erreicht, die man für sportliche Aktivitäten in der freien Natur nützen kann oder um sich an schönen Tagen in einen Gastgarten zu setzen und einen Eisbecher zu genießen – vorausgesetzt, das Wetter „spielt mit“ und die Sonne scheint… Apropos Sonne: vielleicht […]

weiterlesen...
 

Startschuss für Innovations-Leuchttürme 2012

Im April des vergangenen Jahres hat Bundesminister Mitterlehner einen bisher einmaligen Ideenwettbewerb ins Leben gerufen; die heraus­ragendsten der Vorschläge, die den heimischen Tourismus um ein Stück attraktiver, kundennäher und spritziger machen, sollten prämiert werden. Aus allen Bundesländern lagen Einreichungen vor und aus insgesamt 23 Projekten wurden sechs Leuchttürme prämiert. Was da an Ideen produziert wurde, […]

weiterlesen...
 

Neues aus Schladming

Am 26. April ist Tourismus-Konferenz in Schladming. Nach Innsbruck und Linz ruft Tourismusminister Reinhold Mitterlehner Tourismusexperten und Wirtschaftslandesräte nach Schladming. Dort wird einerseits der Erfolg der letzten Aktionspläne für den Tourismus besprochen und vor allem neue Vorhaben diskutiert und in einem neuen Aktionsplan umgesetzt. Vorbei sind die Zeiten, wo hauptsächlich diskutiert und wenig verwirklicht wurde. […]

weiterlesen...
 

Mit dem Rad durch Österreich

Sportliche, bewegungsaktive Urlaubsformen stehen bei vielen Menschen im Mittelpunkt der Planung für die schönsten Wochen im Jahr. Dabei erfreut sich das Radfahren weiter zunehmender Beliebtheit. Aus diesem Grund ist auch die Ausrichtung auf radfahrfreundliche Unterkünfte der erste Schwerpunkt, den Minister Mitterlehner vorgesehen hat. Das Angebot an Radwegen in Österreich umfasst rund 11.000 Kilometer, die teils […]

weiterlesen...
 

Familien – der neue Schwerpunkt

Das Wirtschaftsministerium setzt seit 2009 mit Schwerpunktaktionen Impulse für die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Tourismusbetriebe. Im Jahr 2012 wird der Familientourismus im Mittelpunkt stehen. Österreich ist aus langer Tradition ein Familien-Urlaubsland, wo ein Drittel aller Gäste Urlaub mit Kindern macht. Für Tourismusbetriebe, die diese Zielgruppe ansprechen wollen, gibt es daher ein großes Marktpotential. Gefördert wird […]

weiterlesen...
 

Es muss gespart werden – weg mit den Förderungen?

Die Diskussion über notwendige Einsparungen bei staatlichen Ausgaben hat auch die Förderungen als Bereich ausgemacht, wo einiges zu holen wäre. So ortet das WIFO ein Sparpotential von EUR 700 Mio. und damit geht die Gefahr einher, dass es undifferenziert nach Rasenmähermethoden zu Kürzungen kommt ohne die Sinnhaftigkeit der Unterstützungen in einzelnen Bereichen zu hinterfragen. Die […]

weiterlesen...
 

Leuchttürme – an Ideen kein Mangel

Im April dieses Jahres hat Bundesminister Mitterlehner den Startschuss für einen bisher einmaligen Ideenwettbewerb gegeben; die heraus­ragendsten der Vorschläge, die den heimischen Tourismus um ein Stück attraktiver, kundennäher und spritziger machen, sollten prämiert werden. In dieser Woche hat die Jury im BMWFJ getagt und was da an neuen Einfällen angeboten wurde, kann sich schon sehen […]

weiterlesen...
 

Keine Angst vor den Ketten

Es gehört zu den Dauerthemen der Diskussion unter Touristikern, ob der Druck der Hotelketten jemals so massiv sein wird, dass die traditionelle, im Familieneigentum stehende und von Familien geführte Ferienhotellerie nach und nach zur Aufgabe gezwungen wird. Am Rande der Alpbacher Wirtschaftsgespräche fand eine Veranstaltung der Tourismus Community Austria statt, wo dieses Thema engagiert diskutiert […]

weiterlesen...
 

Eine Million Euro Förderung für Leuchtturmprojekte

Neue Innovationsmillion für touristische Leuchtturmprojekte – Einreichungen noch bis Ende September möglich Der Countdown läuft: Noch bis zum 30. September 2011 können Innovationsprojekte im Tourismus eingereicht werden und bei entsprechender Leuchtkraft winkt eine Förderung von bis zu 200.000 Euro pro Vorhaben. (Mehr Informationen zur Einreichung finden Sie hier auf der OEHT-Webseite) Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold […]

weiterlesen...