Innovation

Was hat ein historisches Schiff am Millstätter See mit Hochzeiten im Burgenland zu tun?

Ganz einfach: Beides sind „Leuchtturmprojekte“, die im Rahmen der Innovationsmillion für den Tourismus ausgezeichnet wurden. „Nespresso“, „Tesla“, „Smart“, „Segway“ und „iPhone“ – das sind Produkte, an die man denkt, wenn man den Begriff „Innovation“ hört. Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft kommt einem da nicht automatisch in den Sinn. Und doch ist es gerade diese Branche, die […]

weiterlesen...
 

Innovationen – Einreichfrist noch bis Mitte Mai

Der heimische Tourismus braucht frische Impulse und neue Ideen. Bald ist es wieder soweit: Leuchtturmprojekte im Tourismus werden prämiert – Einreichungen bei der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. sind noch bis 17. Mai möglich. Die bereits in vergangenen Jahren durchgeführte Förderung wird fortgesetzt und soll wieder innovative Projekte im Tourismus unterstützen. Die Initiative richtet sich […]

weiterlesen...
 

Leben in turbulenten Zeiten

Man nimmt es kaum mehr wahr, aber die Welt wird zunehmend globalisiert und durch die sekundenschnelle Nachrichtenübertragung ist der Konsument stundenaktuell informiert und in der Lage auf Ereignisse rasch zu reagieren. So ist bei heimischen Reisebüros die Buchungslage in die Destination Türkei oder Tunesien um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Während im Gegenzug die Buchungen […]

weiterlesen...
 

Reinvent Mountains

Reinvent Mountains, „Berge 3.0“ oder „Rummelplatz Alpen“ – all diese Begriffs­verdichtungen wollen andeuten, dass im Alpentourismus große Umwälzungen bewältigt wurden und noch weiter bevorstehen. Aber nicht nur die Klimaveränderung, neue Rahmenbedingungen bei der Finanzierung (Basel III), elektronische Buchungssysteme, die Steuergesetzgebung und letztlich auch AirBnB werden unsere Welt verändern. Beim Novomatic Forum Ende März wurden diese […]

weiterlesen...
 

Leuchtturmprojekte 2016

Es ist wieder so weit: Die besten der Vorschläge, die den heimischen Tourismus um ein Stück attraktiver, kundennäher und spritziger machen, sollen prämiert und unterstützt werden. Der von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner ausgelobte Wettbewerb um eine Innovationsmillion für touristische Leuchtturmprojekte wird auch 2016 fortgesetzt. Wie in der Vergangenheit wird wieder ein Feuerwerk an neuen Ideen erwartet, […]

weiterlesen...
 

Tourismus im Zeichen des Hashtags

Der vor kurzem zu Ende gegangene OeHV-Kongress in Zell am See hat sich schwerpunktmäßig der Hotellerie 4.0 gewidmet und die auf uns zukommenden Veränderungen in der digitalen Welt in den Mittelpunkt gestellt. In keinem Bereich scheinen die Erfahrungen von gestern so schnell auf den Kopf gestellt wie in der Welt des Internets und der Sozialen […]

weiterlesen...
 

Die Ertragsstars der Hotellerie

Zu Jahresbeginn haben Holiday-Check und andere Bewertungsplattformen ihre Rankings abgegeben. Im Herbst hat die ÖHV die Destinationen hinsichtlich ausgewählter Faktoren nach ihrer Performance gereiht, der Relax-Guide vergibt Lilien und die Skigebiete wetteifern ebenso mit Rankings um die Kunst der Kunden. Da wird gereiht und sortiert und natürlich heftet es sich jeder Preisträger an seine Fahnen, […]

weiterlesen...
 

Kunst am Berg

Wenn Musik in Zusammenhang mit Skifahren gebracht wird, denkt man in erster Linie an frostige Konzerte am Gletscher, wo sich einige tausend Fans im Rhythmus von moderner Musik bewegen. Eine weitere Assoziation ist Apres-Ski in Discos wo Stimmung mit Lautstärke und hochgeistigen Getränken erzeugt wird. Seit diesem Winter kommt ein weiterer Aspekt dazu: Zeitgenössische Kunst […]

weiterlesen...
 

Die Budgethotellerie machts vor

Der Hotellerie-Markt in Wien wächst zunehmend und bei den Kapazitäten an Betten, die gefüllt werden sollen, ist kein Ende in Sicht (z.B. Moxy Hotels). Bei soviel Konkurrenz stellt sich die Frage nach dem zukunftsträchtigen Produkt. Wie muss ein Hotel gestaltet sein, damit es kosteneffizient und gewinnbringend ist? Ist es ein neues Luxushotel am Ring, welches […]

weiterlesen...