Destinationen

Virtual Reality im Tourismusmarketing

Autorin: Julia Beck Reisende sehen sich bei der Destinationswahl mit einer Vielzahl an Angeboten konfrontiert. Destinationen wiederum ringen auf gesättigten Märkten um Gäste. Daher sind Tourismusregionen gefordert, innovative und kreative Marketingkonzepte zu entwickeln, um sich von Mitbewerbern abzuheben und bei potenziellen Gästen positiv in Erinnerung zu bleiben. Die Anwendung von Virtual Reality (VR) bietet Touristikern […]

weiterlesen...
 

Arlberg – Skigebiet in neuer Dimension

Der schon vor kurzem bekanntgegebene Zusammenschluss der Skigebiete St. Anton, St. Christoph, Stuben, Zürs, Lech, Schröcken und Warth wird Realität und schafft das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Die Region Saalbach-Hinterglemm, Leogang, Fieberbrunn konnte die Spitzenposition nicht lange halten. Mit mehr als 300 Pistenkilometern nimmt die Region Arlberg wieder den Superlativ des größten Skigebietes Österreichs in […]

weiterlesen...
 

Digital ist voll normal!

Mit dieser plakativen Aussage beendet Carsten Hennig, Chefredakteur HOTELIER TV & RADIO, sein Impulsreferat anläßlich des Standortdialoges Tourismus und Industrie, der gestern unter dem Titel „Zukunft Digitalisierung: Perspektiven, Irrwege und Umsetzung“ in Alpbach stattgefunden hat. Im Beisein von Staatssekretär Harald Mahrer und hochrangigen Expertinnen und Experten aus der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien […]

weiterlesen...
 

Schicksalsgemeinschaft Tourismus

In den vergangenen Tagen wurde in der Presse an einigen Beispielen aus Tirol und dem angrenzenden Südtirol die Schicksalsgemeinschaften zwischen Bauern, Hoteliers und Seilbahnern  dargestellt. Sie ist oft sehr eng vor allem dann, wenn der Tourismus alles ist, was eine entlegene Bergregion vor Arbeitslosigkeit und Abwanderung bewahrt. Die Landwirtschaft als Einkommensquelle ist im Vollerwerb schon […]

weiterlesen...
 

Wintersaison bricht alle Rekorde

Wir gehen gerade über vor Rekordmeldungen über den vergangenen Winter. Die Bundesländer übertreffen sich darin, die beste Wintersaison aller Zeiten zu bejubeln. Dabei war doch das Wetter über weite Strecken zu warm und punktuell gab es durchaus Schneemangel. Trotzdem gab es Rekorde und die Nächtigungen der vergangenen Wintersaison kletterten um 4 % auf knappe 66 […]

weiterlesen...
 

Leben in turbulenten Zeiten

Man nimmt es kaum mehr wahr, aber die Welt wird zunehmend globalisiert und durch die sekundenschnelle Nachrichtenübertragung ist der Konsument stundenaktuell informiert und in der Lage auf Ereignisse rasch zu reagieren. So ist bei heimischen Reisebüros die Buchungslage in die Destination Türkei oder Tunesien um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Während im Gegenzug die Buchungen […]

weiterlesen...
 

Die Ertragsstars der Hotellerie

Zu Jahresbeginn haben Holiday-Check und andere Bewertungsplattformen ihre Rankings abgegeben. Im Herbst hat die ÖHV die Destinationen hinsichtlich ausgewählter Faktoren nach ihrer Performance gereiht, der Relax-Guide vergibt Lilien und die Skigebiete wetteifern ebenso mit Rankings um die Kunst der Kunden. Da wird gereiht und sortiert und natürlich heftet es sich jeder Preisträger an seine Fahnen, […]

weiterlesen...
 

Bundesländer im Vergleich

Österreich wird heuer einen Rekord an Nächtigungen erzielen. Die Zuwächse werfen natürlich die Frage auf, wie unterschiedlich die einzelnen Bundesländer dabei abgeschnitten haben. Die vorliegenden Nächtigungen aus dem Winter 2014/15 und aus dem bisherigen Verlauf des heurigen Sommers lassen die Nächtigungsergebnisse des heurigen Jahres schon sehr deutlich erkennen. Der Vergleich mit dem schon weiter zurückliegenden […]

weiterlesen...
 

Destinationen im Vergleich

Österreich wird heuer einen neuen Rekord an Nächtigungen erzielen. Aber trotz der erfreulichen Zuwächse, die sich scheinbar gleichförmig über Österreich spannen, könnte die Entwicklung kaum unterschiedlicher sein. Die ÖHV und das Marktforschungs­unternehmen Manova haben aus den statistischen Daten das Mögliche herausgeholt und anhand von fünf Indikatoren (absolute Nächtigungen, Bettenauslastung, Marktanteil im jeweiligen Destinationstyp, Saisonalität, Internationalität) […]

weiterlesen...