Von der (Informations)Pflicht zur Kür: Teil 2

Wie die laufende Kommunikation zwischen Fördernehmer – Haftungsnehmer – ÖHT im Idealfall aussieht In wirtschaftlich unsicheren Zeiten ist der Wert von Grund und Boden grundsätzlich eine stabile Größe und daher auch eine weitgehend beliebte Veranlagungsform. Andererseits versuchen viele Kunden der Tourismusbank nicht betriebsnotwendige Grundstücke zu verkaufen, um zum Beispiel Liquiditätsengpässe zu übertauchen oder mit dem […]

Solidar- oder Ausfallsbürgschaft?

Oder: Was kann eine Bundeshaftung? Mit Jahresende 2011 unterhielt die Tourismusbank 270 aktive Haftungen mit einer Gesamtaushaftung in Höhe von rd. EUR 130 Mio. Tendenz steigend! Besonders in Zeiten restriktiver Kreditvergaben durch Kommerzbanken sind Haftungen durch die Republik Österreich buchstäblich Gold wert. Oftmals ermöglicht eine solche Haftungsübernahme erst einen Kredit und damit die Finanzierung dringend […]

Von der (Informations)Pflicht zur Kür: Teil 1

Wie die laufende Kommunikation zwischen Fördernehmer bzw. Haftungsnehmer und ÖHT im Idealfall aussieht Mit Jahresende kündigen sich nicht nur die traditionellen Marzipanschweinchen und Schokoladenrauchfangkehrer an sondern für viele Kunden der Tourismusbank auch der Bilanzstichtag zum 31.12. jeden Jahres. Das bedeutet für jede/n UnternehmerIn einen erheblichen Aufwand. Auch wenn der Jahresabschluss vom Steuerberater erstellt wird, so sind […]