Was hat ein historisches Schiff am Millstätter See mit Hochzeiten im Burgenland zu tun?

Ganz einfach: Beides sind „Leuchtturmprojekte“, die im Rahmen der Innovationsmillion für den Tourismus ausgezeichnet wurden.

„Nespresso“, „Tesla“, „Smart“, „Segway“ und „iPhone“ – das sind Produkte, an die man denkt, wenn man den Begriff „Innovation“ hört. Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft kommt einem da nicht automatisch in den Sinn. Und doch ist es gerade diese Branche, die sich in letzter Zeit immer wieder neu erfindet – mit Kleinigkeiten manchmal, oft aber auch mit ganz neuen Konzepten und Ideen. Spannende neue Lösungen für eine ganz andere Form der Beherbergung zum Beispiel – ein Luxusappartement auf einem Schiffsklassiker aus den 20er-Jahren, edle Biwaks, die aufgestellt auf ganz besonderen Plätzen eine neue Nähe zur Natur ermöglichen, eine Erlebniswelt, in der Gäste in die handwerkliche Kunst der Schokoladeproduktion im wahrsten Sinn des Wortes eintauchen können. Genuss und Lifestyle, die eine Verbindung mit Kultur eingehen und gelebte Traditionen – wie eben Hochzeiten im Burgenland –  die zu einem liebevollen Angebot an Hochzeitspaare aus aller Welt vernetzt werden.
Um solche Konzepte schon in ihrer Entstehung zu fördern und die Umsetzung zu ermöglichen gibt es die aus Mitteln des BMWFW und des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung getragene Förderaktion „Leuchtturmprojekte“. Über einen Call haben sich 24 Projekte beworben. In einem von der ÖHT begleiteten mehrstufigen Auswahlprozess wurden letzte Woche die sechs spannendsten Ideen von einer Fachjury ausgewählt. Die erfolgreichen Projektinitiatoren wurden von ÖHT und BMWFW verständigt und die Reaktionen auf die Förderung, die zwischen 50% und 70% der Projektkosten ausmacht, war euphorisch. Im Originaltext am Beispiel von Mag. Maria Theresia Wilhelm, der Geschäftsführerin der Millstätter See Tourismus GmbH., die mit ihren „Edelbiwaks am Weg der Liebe“ unter den Projektsiegern ist: „…..wunderbare Nachricht …… Das wird ein richtungsweisendes Projekt. Es wird nicht nur unser  touristisches Verbundsystem stärken sondern auch unsere Markenarbeit aus „Zeit zu zweit“ weitertragen. wir freuen uns sehr…!“.

Die Preisträger:

K.Liesenfeld-Jordan & D.Liesenfeld: „art-lodge LOKAL“ 
LT1_art-lodge Lokal
    

Hotel Koller GmbH: „Die POTO“
LT2_Die Poto

Millstätter See Innovations- & Marketing GmbH i.G.: „Edelbiwaks am `Weg der Liebe´“
LT3_Edelbiwaks

Dieter Franz Craigher: „Schokoladeerlebniswelt“
LT4_Schokoladeerlebniswelt

Südburgenland – Ein Stück vom Paradies: „Hochzeit im Paradies“
LT5_Hochzeit im Paradies

Mag. Agnes Fojan / Bernhard Zebedin / Elisabeth Fojan:
„Holidays on Wheels – Accessible Holidays Austria“
LT6_Holidays on Wheels