Die Budgethotellerie machts vor

Der Hotellerie-Markt in Wien wächst zunehmend und bei den Kapazitäten an Betten, die gefüllt werden sollen, ist kein Ende in Sicht (z.B. Moxy Hotels). Bei soviel Konkurrenz stellt sich die Frage nach dem zukunftsträchtigen Produkt. Wie muss ein Hotel gestaltet sein, damit es kosteneffizient und gewinnbringend ist? Ist es ein neues Luxushotel am Ring, welches soeben seine Pforten für die Gäste geöffnet hat oder eher doch ein Hotelbetrieb mit schlankerer Linie?

Folgende zentrale Faktoren beeinflussen den Erfolg eines Hotelkonzepts in der Stadt- sowie auch in der Ferienhotellerie:

Als neuer sowie auch bestehender Hotelbetrieb muss dem Gast bei dem vorhandenen Angebotstsunami ein gutes Basisprodukt (wie das Bett, die Nasszelle oder das Frühstück) in hoher Qualität geboten werden. Wenn dieses Produkt der Erwartungshaltung und den Anforderungen der Gäste entspricht, hat es am Markt einen wesentlichen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb.

Ein neues oder bestehendes Hotel muss sich am Markt genau positionieren und ein Alleinstellungsmerkmal vorweisen, um nicht als „more of the same“ zu gelten. Das hohe Angebot an gleichen Hotelprodukten führt dazu, dass sich neue Hotelbetriebe durch eine Positionierung voneinander abheben müssen und somit der hybride Gast gewonnen werden kann.

Die vorhandenen Flächen in einem Hotel sollen maximal genutzt werden. Die Funktionalität wird unterstützt durch eine optimierte Flächeneffizienz. Durch die angebotenen Verpflegungs- und Nebenleistungsbereiche wie Schwimmbad, Konferenzräume, Spa- und Wellnessbereich sowie Restaurants entstehen zusätzliche Kosten. Hierbei gilt es genau zu kalkulieren und mit Hilfe von Raum- und Flächenprogrammen die vorhandenen Flächen effizient zu nutzen. Die Investitionskosten pro Zimmer sind im Vergleich in der 5-Stern-Kategorie knapp viermal so hoch wie im Budget-Segment. Diese Kosten gilt es dann aber auch zu erwirtschaften.

Ein Hotel muss also eine hohe Qualität beim Basisprodukt anbieten, eine einzigartige Positionierung am Markt aufweisen sowie flächeneffizientes Planen und Bauen umsetzen. Dann sind die Weichen für einen zukünftigen Erfolg des Betriebes gestellt.