Der ERP-Fonds senkt die Zinsen

Der ERP-Fonds senkt aufgrund der jüngsten Konjunkturprognosen seine Kreditzinsen. Die fixen Zinssätze des ERP-Kredits liegen nun in der tilgungsfreien Phase bei 0,5 % und in der Tilgungsphase bei den Kleinkrediten bei 0,75 %.

Bei Krediten mit längerer Laufzeit, wie sie für die Tourismuswirtschaft vorgesehen sind, wird der Zinssatz von 1,5 auf 1,125 % gesenkt. Die Zinssätze des ERP-Fonds liegen somit deutlich unter dem Marktzinssatz und bieten finanzielle Vorteile gegenüber herkömmlichen Krediten kommerzieller Banken dies auch umso mehr als eine Zinsanpassung nach oben nur bei einem extremen Anstieg des Zinsniveaus in Frage kommt. Damit haben die ERP-Kreditzinsen einen fixzinssatzähnlichen Charakter.

Angesichts der Konjunkturentwicklung sind diese Zinssenkungen ein positives Signal für die heimische Wirtschaft. Die zinsgünstigen ERP-Kredite ermöglichen Klein- und Mittelbetrieben wichtige Investitionen und unterstützen Gründer bei der Umsetzung ihrer Ideen.