Staatspreis Architektur 2014

Zu qualitätsvollem Tourismus gehört ebensolche Architektur. Die Gestaltung von Ortsbild, äußerer Erscheinung und Funktionalität von Gebäuden und das Wohlfühlen werden den Erfolg des Hotels oder Restaurants mit beeinflussen.

Für Tourismus- und Freizeitbetriebe stellt Bauen eine doppelte Herausforderung dar. Sie müssen bewusst auf hochwertige architektonische Lösungen setzen, um ein repräsentatives Bild von ihren Leistungen und der Qualität des Urlaubserlebnisses zu vermitteln. Zudem müssen Aspekte wie Servicequalität, Präsentation und Preis zusammenpassen und so ein stimmiges Ganzes ergeben.

Aus diesem Grund lobt das BMWFJ einen Staatspreis Architektur 2014 für Tourismus und Freizeit aus.

Alle Neu-, Um- und Erweiterungsbauten im Bereich Tourismus und Freizeit – von Beherbergungs- und Gastronomiebetrieben, über Bade- und Wellnessanlagen sowie Freizeitparks bis zu Seilbahnstationen – die seit 2008 in Betrieb genommen wurden, können eingereicht werden.

Die detaillierten Ausschreibungsunterlagen sind unter folgendem Link zu finden:

http://www.bmwfj.gv.at/Ministerium/Staatspreise/Staatspreis%20Architektur/Seiten/default.aspx

Ein bisschen Eile tut not – Einreichschluss ist der 17. März 2014.