Ein Leuchtturm am Wörthersee macht „Lust auf Sommer“

Bei den kürzlich gekürten Leuchtturmprojekten gab es mehrere Sieger. Die Initiative „Lust auf Wörthersee“ wird den See verstärkt als Aktivregion in Szene setzen und Aktivitäten rund um den See vor allem in den Schultersaisonen schaffen und in den Vordergrund stellen.

Zentrales Thema der ersten Phase der Umsetzung ist die Aufbereitung der ganzjährig erlebbaren Bewegungsmöglichkeiten in der Natur rund um den See. Das Image des Wanderns hat sich gewandelt. Ein gesundheits- und bewegungsorientierter Lebensstil steht im Vordergrund und ein neues Bewusstsein für Natur und Umwelt ist entstanden.

Der Trend zur Bewegung in der Natur ist das Fundament, auf dem aus bereits bestehender Infrastruktur, wie dem Wörthersee Rundwanderweg und weiteren Wander- und Natur­angeboten, ein touristisches Leitprodukt entwickelt wird. Behutsame Inszenierungen in der Naturkulisse rund um den See werden fixer Bestandteil dieser Entwicklung sein.

Wesentlicher Bestandteil des Projektes ist das regionale WLAN und die Location Based Services an den wichtigsten Attraktionspunkten und Begegnungsorten. Diese ermöglichen eine Kommunikation mit dem Gast und damit seine bestmögliche Betreuung in allen Phasen der Urlaubsreise. Der Gast wird mithilfe der Location Based Services durch die Region geleitet und kann über sein Smartphone die gewünschten Erlebnisleistungen individuell zusammenstellen und buchen.

Durch die Nutzung von Social Media kann der Gast das Erlebte dann unmittelbar und direkt digital erzählen, twittern und teilen. Ein CRM-Tool ermöglicht außerdem, dem Gast zukünftig auf seine Interessen und Urlaubsgewohnheiten maßgeschneiderte Angebote für seinen nächsten Urlaub zu erstellen.

Mit dem Projekt melden sich die Seenregion wieder zurück und geht daran verlorenes Terrain wieder aufzuholen. Es ist zu hoffen, dass sich auch andere Regionen anschließen, um „Lust auf Sommer“ zu machen.