Die Schweiz im Fokus

Die Schweizer gelten als Reiseweltmeister, sind aufgrund des starken Frankens relativ kaufkräftig und bevorzugen Unternehmen der 4- und 5-Sterne-Kategorie. Da sie zusätzlich unsere unmittelbaren Nachbarn sind und sich somit die Anreise nicht sehr schwierig gestaltet, ist es nicht verwunderlich, dass sich vor allem die westlichen Bundesländer gerne auf die Schweizer Gäste ausgerichtet haben. Damit konnten in den letzten Jahren erfreuliche Nächtigungszuwächse erreicht werden.

Eine neue Initiative der Österreich Werbung zielt nun darauf ab den Schweizern auch die Vorzüge unserer östlichen Bundesländer nahe zu bringen. Neben Wien soll den Bergbewohnern vor allem auch das Burgenland mit seinen Kulturschätzen bekannt gemacht werden. Das Thema „Wein“ soll zusätzlich dazu dienen den flacheren Osten Österreichs schmackhaft zu machen.

Für die Eidgenossen bedeutet Urlaub in erster Linie Entspannung, Genießen, aus dem Alltag ausbrechen, sich verwöhnen lassen, neue Kraft tanken. Sie wählen ihren Urlaubsort hauptsächlich aufgrund der Landschaft, der Erholungs- und Bademöglichkeiten, des Preis-Leistungs-Verhältnisses, der Vielfältigkeit, aber auch wegen der Wellness- sowie Wein- & Kulinarik-Angebote.

Das klingt doch alles so als könnte ihnen da im Burgenland geholfen werden.