Refinanzierung von Europäischer Investitionsbank

Gestern wurde in der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg ein weiterer Refinanzierungskredit in Höhe von EUR 50 Mio. unter Anwesenheit von Wilhelm Molterer (in ungewohnter Rolle als Direktoriumsmitglied) unterzeichnet. Ein Schwerpunkt der Finanzierungstätigkeit der EIB ist es ja KMUs günstiges Geld in schwierigen Zeiten anzubieten und damit die Finanzierungskosten zu senken. Da die Tourismuswirtschaft mehr als 99 % KMUs aufweist, ist die Tourismusbank mit ihren Kunden natürlich willkommener Partner.

Gerade in Zeiten, wo langfristige Kredite nur mit hohen Liquiditätskosten angeboten werden, sind zinsgünstige Refinanzierungen besonders wichtig, um für die Unternehmer attraktive Konditionen bieten zu können.

A-propos zinsgünstig: Der Zinssatz für die Vorfinanzierung von Exportforderungen ist ab dem 1. 7. 2013 auf 1,40 % gesunken. Noch sind ausreichend Mittel zur Verfügung.