Abenteuer Unternehmensgründung: Kreditfinanzierung

Meist reicht das eigene Geld nicht aus. Also müssen zusätzliche Quellen eingesetzt werden. Für die meisten angehenden Unternehmer bietet sich der Weg zur Bank als die übliche Lösung. Für einen Unternehmensgründer ist eine Hausbank ohnedies ein wesentlicher Partner, der ihm entweder

  • einen Investitionskredit für ein bestimmtes Projekt zur Verfügung stellt (Darlehen für Investitionsfinanzierung) oder auch eine
  • Betriebsmittelfinanzierung (Kontokorrentrahmen für die laufende Finanzierung) einräumt.

Der Investitionskredit dient der Finanzierung von Gebäude, Maschinen und anderem Anlagevermögen. Die Laufzeit des Kredites bestimmt sich durch die Lebensdauer des finanzierten Anschaffungsgutes und durch die zu erwartende Fähigkeit Zinsen und Tilgungen aus der betrieblichen Tätigkeit leisten zu können. Gerade bei neu gegründeten Unternehmen wird es sinnvoll sein, die Tilgung eines Kredites über einen langen Zeitraum zu erstrecken. So fallen die Raten geringer aus und die Liquidität wird entlastet. Lange Laufzeiten verursachen aber – über die gesamte Laufzeit betrachtet – höhere Zinszahlungen und die Kreditlaufzeit darf keineswegs die Lebensdauer des finanzierten Projektes übersteigen.

Dort wo es möglich ist, sollen gemeinsam mit der Hausbank Investitionsförderungen und Förderungskredite angesucht werden.

Der Betriebsmittelkredit wird kurzfristig eingeräumt und dient der Finanzierung des Umlaufvermögens und der Abwicklung der laufenden Zahlungen. Da es sich um einen Kredit handelt, der nur kurzfristig zur Verfügung steht, kommt er nicht für größere Investitionen in Frage. In der Regel kann mit einer Rahmenhöhe von etwa 10 % eines Jahresumsatzes das Auslangen gefunden werden. Unternehmen, die in nennenswertem Ausmaß Umsätze mit nicht-österreichischen Gästen tätigen, können für die Vorfinanzierung ihrer Auslandsforderungen auch eine begünstigte Exportförderung über die Tourismusbank in Anspruch nehmen. Der verrechnete Zinssatz von 1,50 % ist dank des derzeit niedrigen Zinsniveaus sehr attraktiv.

Für die Wahl der Hausbank soll man sich entsprechend Zeit nehmen. Es ist empfehlenswert, mit verschiedenen Häusern in Kontakt zu treten und Leistungen und Konditionen zu vergleichen. Letztendlich soll aber nicht nur die reine Kreditkondition den Ausschlag geben sondern das gesamte Set an Leistungen einschließlich der über die reine Finanzierung hinausgehenden Unterstützungsleistungen.