Exportfinanzierungskredite günstiger

Es hat ein bisschen gedauert – aber jetzt ist es soweit. Der Verfahrenszinssatz für revolvierende Finanzierungen (oder einfacher ausgedrückt der Zinssatz für das Exportfinanzierungsverfahren) ist gesunken und zwar auf 2,05 %. Damit können Tourismusbetriebe, die nennenswerte Umsätze mit Gästen aus dem Ausland erzielen, ihre Exportforderungen günstiger finanzieren.

Die Zinssatzsenkung wurde schon seit einiger Zeit erwartet, waren doch die Geldmarktsätze (Zinsen für kurzfristige Kredite) in letzter Zeit deutlich gesunken. Damit wurde diesem Trend Rechnung getragen. Die neuen Zinssätze gelten ab dem 1. April.

Mehr über den Exportfinanzierungskredit findet sich hier.