Schwerpunktaktion „Familienfreundliche Tourismusbetriebe“ erfolgreich abgeschlossen

Mehr als ein Drittel aller Gäste in Österreich verbringen ihren Urlaub mit Kindern. Im Winter liegt dieser Anteil manchmal über 50 %. Das war ein Grund dafür für die Errichtung von Spielezimmern eine eigene Schwerpunktaktion auszurufen. Mit der am 1. März gestarteten Schwerpunktaktion wurde das vorgesehene Budget von einer Million Euro in kurzer Zeit ausgeschöpft.

112 Tourismusunternehmen vor allem aus den Bundesländern Salzburg und Tirol haben Vorhaben von immerhin EUR 5,7 Mio. in Angriff genommen, wobei der weitaus überwiegende Anteil der Spielezimmer in Hotelbetrieben errichtet wird.

Begleitend zur Schwerpunktaktion hat das BMWFJ eine Informationsbroschüre „Familienfreundliche Tourismusbetriebe“ erstellt, die als Ratgeber für die weitere Verbesserung der Servicefreundlichkeit der heimischen Anbieter dienen soll. Sie kann bei der Tourismus-Servicestelle unter tourism@bmwfj.gv.at oder telefonisch unter 01/71100-5597 bestellt werden.