Übernahme von Haftungen – Worauf ist bei der Unterlagenaufbereitung zu achten?

Nicht nur Ihre Hausbank benötigt von Ihnen Informationen anlässlich von Kreditvergaben. Auch im Falle von Haftungsübernahmen sind die üblichen bankmäßigen Unterlagen der ÖHT zu übermitteln wie etwa Projektbeschreibung, Kostenzusammenstellung, Baugenehmigung, Planrechnungen, Bilanzen der letzten Jahre, etc.

Es sollten aber auch noch folgende Themen im Auge behalten werden:

Habe ich alle Unterlagen sowohl an die Hausbank als auch an die Tourismusbank schon übermittelt?

Sind darüber hinaus noch andere Unterlagen erforderlich?

Im eigenen Interesse sollte eine zügige Übermittlung dieser Unterlagen an die ÖHT erfolgen. Sollte diese Übermittlung über die Hausbank erfolgen, so vergewissern Sie sich, ob diese Unterlagen bei der ÖHT auch angekommen und vielleicht noch zusätzliche ausständig sind.

Beachten Sie, dass ein Projektbeginn (z.B. Beginn der Bautätigkeit, Abschluss eines Pacht-/Mietvertrages) vor Entscheidung des Haftungsgremiums zur Ablehnung des Haftungsansuchens führen wird.

Lesen Sie im nächsten Beitrag von Mag. Thaler: Was erwartet mich bei der Projektprüfung?