Übernahme von Haftungen – Wer braucht denn das?

Was tun, wenn die Hausbank nicht mehr kann?

Mir geht es nicht schlecht, zahl regelmäßig Zinsen und Kreditraten, muss investieren, um meine Gäste halten zu können, und trotzdem gibt mir die Hausbank keinen neuen Kredit. Mein langjähriger Bankbetreuer erzählt mir etwas von fehlenden Sicherheiten, Basel II und jetzt auch noch III, ………

Spätestens mit dem Einsetzen der letzten Finanzkrise ist bankseitig die Besicherung von Krediten wieder stärker in den Vordergrund gerückt. Die wiederkehrende Anspannung an den Finanzmärkten verschärft dieses Thema zusätzlich.

Haftungen – Ein Förderinstrument, nicht nur in der Krise

Für Investitionsprojekte, die mangels Sicherheiten nicht umsetzbar, jedoch wirtschaftlich erfolgsversprechend sind, wurde das Instrument der Haftungsübernahmen durch den Bund (bzw. als abwickelnde Stelle die Tourismusbank) entwickelt.

Die öffentliche Hand springt quasi als „Sicherheitenfüller“ ein, um so die Weiter- oder Neuentwicklung von Betrieben zu unterstützen.

Haftungen brauchen nur schlechte Betriebe ist ein gängiger Trugschluss, denn Kapital, das die Hausbank nicht zur Gänze mit Eigenkapital unterlegen muss, kann damit zu günstigeren Konditionen angeboten werden.

TIPP

Sprechen Sie mit Ihrer Hausbank über die Möglichkeit einer Haftungsübernahme durch die ÖHT und die Auswirkung auf den angebotenen Zinssatz.

 

Lesen Sie im nächsten Beitrag von Mag. Thaler:  Wie schnell bekomm ich eine Haftung?